FDP web4you
Esther-Mirjam de Boer
Esther-Mirjam de Boer
Für eine nachhaltig erfolgreiche Wirtschaft und Gesellschaft

Dafür stehe ich ein

Die Stadt Zürich hat eine Vorbildfunktion für die Schweiz und ihre internationale Ausstrahlung. Zürich wird geprägt von Vielfalt und Exzellenz. Sie ist die Heimat von zwei international anerkannten Universitäten, die Zehntausende Studierende und wissenschaftlichen Nachwuchs ausbilden. Sie ist das Zentrum des Schweizer Unternehmertums und der Finanzwirtschaft. Es ist mir daher in meinem Beitrag zur Stadt-Politik sehr wichtig, ihrer Zukunftsorientierung, überregionalen Zentrumsfunktion und Ausstrahlung Rechnung zu tragen. Zürich ist im internationalen Vergleich eine hoch attraktive Stadt von ausserordentlicher Lebensqualität. Diese gilt es zu erhalten und den sich verändernden Bedürfnissen und Rahmenbedingungen gesund anzupassen. Für ein lebendiges und nachhaltig funktionierendes Stadtgefüge ist die Vielfalt essenziell. Die Kraft der Vielfalt kommt dann zum Tragen, wenn unterschiedliche Perspektiven, Lebensrealitäten und Bedürfnisse nebeneinander Platz und Berechtigung haben. Es ist mir daher ein grosses Anliegen, dem Verbindenden in der Vielfalt meine Aufmerksamkeit zu schenken.

 

Finanzen

  • Geld ist die Energie, die alles in Bewegung hält. Geld macht Fortschtritt möglich. Wir müssen bewusste Entscheide fällen, wo mit Investitionen welche Wirkung erzielt wird und wie diese finanziert werden soll - was wiederum auch eine Wirkung hat. Diese Wechselwirkungen müssen umfassend abgewogen werden.

 

Verkehr

  • Mobilität ist wie der Blutkreislauf im "Organismus" Stadt. Sie muss fliessen und alle lebenswichtigen "Nährstoffe" (Menschen und Waren) zu allen "Organen" (Einsatzorte und Wirkstätten) bringen. Der Platz in der Stadt ist beschränkt. Es ist daher richtig und wichtig, die Mobilität so zu planen und zu steuern, dass sie optimal funktionieren kann. Für alle, die für die Lebendigkeit der Stadt wichtig sind.

 

Wohnbau

  • Damit die Vielfalt im Stadtgefüge nachhaltig lebt, sind vielfältige Wohnangebote entscheidend. Ich bin diplomierte Architektin und habe meinen ETH-Abschluss mit Schwerpunkt in Städtebau erworben. Die Stadt ist unser gemeinsames Gut. Sie gehört nicht den einen mehr und den anderen weniger. Sie ist wie eine Almende, die wir gemeinsam nutzen und zu ihr Sorge tragen. 

 

Bildung

  • Bildung ist zentral in einem Land ohne natürliche Ressourcen. Chancengerechtigkeit ist wichtig für den Bildungserfolg aller. Als Botschafterin der Kampagne READY! setzte ich mich für die frühkindliche Förderung von Kindern ein. Sie bildet die Grundlage, damit alle Kinder mit gleichwertigen Voraussetzungen in die Schulpflicht starten. Unsere Bildungsstätten prägen unser Erfolgspotenzial in der Zukunft. Zur Allgemeinbildung gehört in meinen Augen daher auch Daten- und Programmierkompetenz. Das ist wie eine Sprache mit eigener Grammatik, die die Kinder unserer Stadt unbedingt alle lernen sollen.